facebook buergermeldungen Plan Energieeffizienz
Aufrufe
vor 1 Jahr

s'Blättle Nr. 36 - Do, 5. September 2019

  • Text
  • Maeder
  • Goetzis
  • Koblach
  • Altach
  • Hohenems
Amts- und Anzeigenblatt der Stadt Hohenems und der Gemeinden Götzis, Altach, Koblach und Mäder. Erscheinungsort & Verlagspostamt: 6845 Hohenems

SPORT WELTREKORD BEIM

SPORT WELTREKORD BEIM 12. INTERNATIONALEN EMS-CUP Der bereits 12. Internationale Ems- Cup ging am vergangenen Samstag, dem 31. August 2019, in der Radsporthalle über die Bühne. Er diente für alle Starter als Vorbereitungswettkampf auf die WM-Saison. Mit unter anderem zwei amtierenden Weltmeistern sowie zahlreichen Vizeweltmeistern, Europameistern und Vize europameistern war der Wettkampf durchwegs mit Top-Sportlern besetzt. Gewonnen hat diesmal der amtierende dreifache Weltmeister und Vorjahressieger Lukas Kohl vom Verein Concordia Kirchehrenbach (Deutschland). Kohl konnte zudem in der Vorrunde den seit dem 6. November 2011 bestehenden Weltrekord um 0,31 auf 209,22 Punkte verbessern – eine absolute Weltklasseleistung. Der 3-fache Weltmeister Lukas Kohl sorgte für einen neuen Weltrekord. Den zweiten Rang erreichte die 4er-Mannschaft „Baar 1“ aus der Schweiz. Platz drei ging an die 4er-Mannschaft von „Steinhöring 1“ (Deutschland). Beste heimische Sportlerin war Lorena Schneider, die amtierende Junioren-Europameisterin vom ÖAMTC RC Mazda Hagspiel Höchst, mit Rang sechs. In der voll besetzten Radlerhalle wurde Kunstradsport vom Feinsten geboten. In allen fünf Disziplinen konnten Weltklasseleistungen bestaunt werden. Das ließen sich u. a. auch Bürgermeister Dieter Egger sowie Sportstadtrat Friedl Dold nicht entgehen. Ein Dankeschön gilt allen Helfern und Sponsoren, die diese Veranstaltung erst ermöglicht haben – eine Top-Veranstaltung des ÖAMTC Radsportvereins Hohenems unter Obmann Herbert Benzer. Weitere Fotos auf www.hohenems.at und www.facebook.com/hohenems. SPORT WOLLEN SIE ABNEHMEN? MACHEN SIE MIT! Unter dem Titel „Bewegung + Ernährung für Frauen und Männer mit Gewichts problemen“ findet ab Montag, dem 9. September 2019, wieder das seit 1996 bewährte Kursangebot statt, das eine dauerhafte Gewichtsreduktion durch die ideale Kombination von Bewegung und richtiger Ernährung zum Ziel hat. Der nächste Kurs beginnt am Montag, dem 9. September 2019, um 17.30 Uhr mit einer Schnupperstunde und Informationen im Gymnastiksaal der Volksschule Markt, Kirchplatz 3. Anschließend erfolgt die Gruppeneinteilung. In der Gruppe 1 – immer am Montag von 17.30 bis 18.30 Uhr – sind noch Plätze frei. Weitere Termine sind am 16., 23. und 30. September; 7., 14., 21. und 28. Oktober sowie am 4., 11., 18. und 25. November 2019. Rebecca Thurnher und Erna Maylandt Anmeldung erwünscht (Angemeldete werden erstgereiht) – Kontakt: Erna Maylandt, Tel. 0650/3460808 oder E-Mail erna@maylandt.com bzw. Rebecca Thurnher, Tel. 0676/9613003 oder E-Mail rebecca.thurnher@gmx.at! SPORT SECHS-PUNKTE- WOCHENENDE FÜR DEN VFB Einen Doppelsieg gab es für die beiden Kampfmannschaften des VfB Hohen ems am vergangenen Wochenende zu bejubeln. Nachdem das VfB-1b am Samstagnachmittag vorlegte und den SV Gaißau durch Tore von Adrian Kappei (22.), Yoshihiro Munehisa (87.) und Deni Gluhacevic (89.) mit 3:0 besiegte, ließ sich auch die erste Mannschaft nicht lumpen. Mit 3:1 siegten die Emser gegen RW Rankweil durch Tore von Maurice Wunderli (39./73.) und Jan Stefanon (60.). Am kommenden Samstag, dem 7. September 2019, trifft der VfB um 16 Uhr im Herrenriedstadion auf die Amateure des SC Austria Lustenau. Die Kosten für zwölf Bewegungseinheiten und dreimal Ernährungsberatung betragen 90 Euro. Das Kursangebot wird unterstützt durch die Stadt Hohenems! www.vfb-hohenems.at 18 s’Blättle KW36 Donnerstag 5. September 2019

VEREINE NÄCHSTER EMSER KOMMT NACH HAUSE Der Hohenemser Schlittschuhclub (HSC) holt mit Thomas Auer einen weiteren ehemaligen Nachwuchsspieler zurück. Das Eishockeyhandwerk erlernte Thomas Auer ursprünglich beim HSC und startete so in eine erfolgreiche Karriere. Rund 200 Spiele in der Erste Bank Eishockeyliga, knapp 200 Partien in der zweiten österreichischen Liga sowie über 100 Spiele in der Bundesliga ergaben drei Meistertitel in der zweiten Liga und zweimal WM-Silber im Nachwuchs – eindrucksvolle Zahlen der Karriere von Thomas Auer. Nach sieben Saisonen beim EHC Lustenau VEREINE HSC-NACHWUCHS: SCHWITZEN FÜR DEN WINTER Auch die Nachwuchs-Eishockeycracks des Hohenemser Schlittschuhclubs (HSC) holten sich beim Sommertraining die Grundlagen für die neue Saison. Das Trainerteam Bettina Längle, Patrick Kalb, Teemu Juppala und Manuel Kalb sorgte bei den Trainings für viel Abwechslung. So waren die Hockeyyoungsters auch mit vollem Eifer dabei. Die Betreuer Babsi und Markus Vonach kümmerten sich um beste Rahmenbedingungen beim Training www.h-sc.at Thomas Auer mit HSC-Headcoach Heimo Lindner wechselt der gebürtige Hohenemser nun zurück zu seinem Heimatverein. und die Kids arbeiteten fleißig an Kondition und Koordination. In den kommenden Wochen geht es für die jungen Eishockeycracks nun wieder aufs Eis. Nach den ersten Einheiten in der Lustenauer Rheinhalle beginnt Anfang Oktober auch auf der Hohenemser Kunsteisbahn wieder die Eiszeit. Kinder und Jugendliche, welche Interesse an diesem schönen Sport haben, können sich bei Barbara Vonach, Tel. 0650/3337200, informieren. VEREINE EMSBACHINNEN STARTEN IN DIE HERBSTSAISON! Frauen, die Menschen betreuen und pflegen. Was sie erleben, was sie fühlen, sie werden erzählen – am Freitag, dem 6. September 2019, ab 19 Uhr im Pfarrsaal St. Karl. Pflege und Betreuung, die berührt. Und das als Beruf. Was erleben Frauen, die andere Menschen im Alltag betreuen? Welche Gedanken entstehen? Welche schönen, aber auch welche schwierigen Momente sind erzählenswert? Wie wirkt die Frau auf die pflegende Person und wie wirkt die pflegende Person auf die Frau? Der Ausklang wird, wie stets, gesellig bei Getränken und kleinen Häppchen stattfinden. Kein Eintritt, freiwillige Spenden erbeten. Die „Emsbachin“ TÄGLICH AKTUELL WWW.HOHENEMS.AT ALLGEMEIN HOHENEMS GÖTZIS ALTACH KOBLACH MÄDER s’Blättle KW36 Donnerstag 5. September 2019 19

sBlättle - Unsere Ausgaben