facebook buergermeldungen Plan Energieeffizienz
Aufrufe
vor 5 Monaten

s'Blättle Nr. 43 - Do, 22. Oktober 2020

Amts- und Anzeigenblatt der Stadt Hohenems und der Gemeinden Götzis, Altach, Koblach und Mäder. Erscheinungsort & Verlagspostamt: 6845 Hohenems

MÄDER UMWELT GELBER

MÄDER UMWELT GELBER SACK www.maeder.at UMWELT NEUE SAMMELBEHÄLTER FÜR BIOABFALL Dienstag, 27. Oktober 2020, ab 6 Uhr. Die Abholung des Gelben Sackes findet alle vier Wochen (für Wohnanlagen alle 2 Wochen) statt. Achten Sie bitte darauf, dass die Säcke gut sichtbar am Abholtag bis spätestens 6 Uhr am Straßenrand bereitgestellt sind. UMWELT GELBE SÄCKE BIS JAHRESENDE AUSSCHLIESSLICH IM BAUAMT ERHÄLTLICH Die ARA stellt jeder Gemeinde eine limitierte Anzahl an Gelben Säcken pro Jahr zur Verfügung. In den Supermärkten Spar und Adeg wurden so viele Gelbe Säcke mitgenommen, dass bereits im September das Jahreskontingent für Mäder erschöpft war. Es können daher nur mehr einzelne Rollen im Bauamt abgeholt werden. Die Gemeinde Mäder stellt in der Bioabfallsammlung von Papiersäcken auf Stärkesäcke um. Sobald die vorhandenen Papiersäcke aufgebraucht sind, werden 8-Literund 15-Liter-Säcke aus biologisch abbaubarem Kunststoff angeboten. Vorsammeln des Bioabfalls Für das Vorsammeln des Bioabfalls in Stärkesäcken gibt es luftdurchlässige 10-Liter-Sammelbehälter, die dem Schimmeln des Abfalls entgegenwirken. Der bisherige Metallständer eignet sich ebenfalls für das Sammeln mit dem biologisch abbaubaren Sack. Die 10-Liter-Vorsammelbehälter dürfen nicht zur Abholung bereitgestellt werden. Abholung des Bioabfalls Für die Abfuhr muss der Bioabfallsack in den neuen, luftdichten 25-Liter-Entleerbehälter gegeben werden. Bioabfall, der sich lose im Behälter oder in nicht von der Gemeinde bereitgestellten Behältnissen befindet, wird vom Entsorger nicht mitgenommen. Bei der Abholung werden die Stärkesäcke händisch aus dem 25-Liter-Entleerbehälter entnommen, weshalb die Bioabfallsäcke gut zugeknüpft werden müssen. Die Entleerung der Behälter ist mit dem Erwerb der Bioabfallsäcke bezahlt. Wichtig: Trotz der 25-Liter-Biomülltonne wird weiterhin ein Bioabfallsack benötigt. Beim Bauamt erhältlich: • 25-l-Entleerbehälter inkl. Vorsammelbehälter € 15,00 • 8-l- Stärkesack € 0,90 • 15-l-Stärkesack € 1,50 • 15-l-Papiersack € 1,50 Beim ADEG- bzw. SPAR-Markt erhältlich: • 8-l- Stärkesack € 0,90 • 15-l-Stärkesack € 1,50 Wohnanlagen Für Wohnanlagen ist das Sammeln des Bioabfalles in den nachstehend angeführten Tonnen vorgesehen: • 80-l-Tonne € 7,50 • 240-l-Tonne € 22,50 (Preis gilt pro Entleerung) TÄGLICH AKTUELL WWW.MAEDER.AT 50 s’Blättle KW43 Donnerstag 22. Oktober 2020

SICHERHEIT GELBE BODEN- MARKIERUNGEN Viele werden die neuen, gelben Bodenmarkierungen entlang der Fahrbahn bei der Volksschule und im Gebiet Industriestraße/Böckwies vermutlich schon entdeckt haben. Doch wissen Sie auch, was diese bedeuten? Halten und Parken verboten Durchgehende gelbe Linien bedeuten, dass das Halten und das Parken verboten ist. Die Möglichkeit, Halteund Parkverbotsschilder durch gelbe Linien zu ersetzten gibt es bereits seit Juni 2011 (23. StVO-Novelle). Kennzeichnung in Mäder „Wir probieren diese Kennzeichnung aus, damit die Schilder nicht überhandnehmen“, betont Bürgermeister Rainer Siegele. Derzeit werden Parksünder noch lediglich abgemahnt, in absehbarer Zeit ist bei Nichtbeachtung aber mit Strafen zu rechnen. WALD- UND WIESENGRUPPE LAUBFRÖSCHLE NEUES WALDSOFA IN DER SANDGRUAB Der Sommer hinterließ Spuren an unserem geliebten Waldsofa in der Sandgruab. Pflöcke wurden herausgerissen, Äste, die uns als Lehne und Sitzunterlage dienten, als Brennholz verwendet. Schade eigentlich, denn wir als Waldund Wiesengruppe benötigen den Sitzkreis für unsere Laubfröschlekinder, wenn wir mittwochs immer an diesem schönen Ort sein dürfen. Neues Grundgerüst vom Bauhofteam Das Bauhofteam bereitete uns im Oktober eine riesengroße Freude, als sie das Grundgerüst für das neue Waldsofa vorbereiteten. Sie schlugen uns mit großer Manneskraft neue Pflöcke in die Erde. Vielen lieben Dank dafür! Fertigstellung durch die Laubfröschle Am ersten Sandgrubenmittwoch, halfen uns dann die Laubfröschlekinder samt vielen fleißigen Laubfröschleeltern, das Waldsofa wieder neu aufzubauen. Große, kleine, lange, kurze, krumme, gerade, dicke, dünne, morsche und harte Äste wurden fleißig und mühevoll herangeschleppt. So konnten wir alle gemeinsam, an einem Vormittag, das neue Waldsofa fertigstellen. Wir waren froh, dass uns die Erwachsenen so tatkräftig unterstützten und sich die Zeit zum Helfen genommen haben, denn so ging es wesentlich schneller . . . Vielen lieben Dank! Wohlverdiente Grilljause Anschließend ließen wir uns noch die selbstgegrillten Würstchen schmecken, denn alle hatten nach so einem harten und intensiven Arbeitsvormittag, natürlich einen RIESENHUNGER!! ALLGEMEIN ALLGEMEIN HOHENEMS HOHENEMS GÖTZIS GÖTZIS ALTACH ALTACH KOBLACH KOBLACH MÄDER MÄDER s’Blättle KW43 Donnerstag 22. Oktober 2020 51

sBlättle - Unsere Ausgaben