facebook buergermeldungen Plan Energieeffizienz
Aufrufe
vor 3 Monaten

s'Blättle Nr. 43 - Do, 22. Oktober 2020

Amts- und Anzeigenblatt der Stadt Hohenems und der Gemeinden Götzis, Altach, Koblach und Mäder. Erscheinungsort & Verlagspostamt: 6845 Hohenems

E5/UMWELT ZAHLREICHE

E5/UMWELT ZAHLREICHE BESUCHER BEI DER ERSTEN OUTDOOR-KLEIDERTAUSCHPARTY Vergangene Woche fand die erste Kleidertauschparty OUTDOOR im Innenhof des Jugend- und Bildungshauses St. Arbogast statt. Über 120 Besucher waren mit dabei und konnten bei Marktstandatmosphäre mit Musik durch das Kleiderangebot stöbern: Sommerkleider, Kinderjäckchen oder Herrenhosen – für jeden war etwas dabei! Die übriggebliebenen Kleidungsstücke wurden an Integra gespendet. Zum Aufwärmen gab es Punsch, Gerstensuppe und Maroni. Die Veranstaltung wurde in Kooperation von Südwind, freigeist arbogast und der e5-Marktgemeinde Götzis durchgeführt. Billig und viel gekauft, kurz bis gar nie getragen und schnell weggeworfen – eine repräsentative Studie zeigt, wie Österreicher mit ihrer Kleidung umgehen. Im Schnitt besitzen die Österreicher 85 Kleidungsstücke, das sind hochgerechnet auf ganz Österreich mindestens 547 Millionen Teile. Fast jedes achte Teil davon liegt aber ungetragen in den Schränken, produziert und gekauft für die Mülltonne – und das zu einem hohen Preis für Mensch, Natur und Umwelt. Beispielsweise verbraucht die Produktion einer Jeans rund 8000 Liter Wasser, das entspricht etwa 53 vollgefüllten Badewannen. Dabei wird der Großteil des Wassers für die Herstellung von Baumwolle verbraucht. Im Vergleich dazu werden Bio-Baumwoll-Plantagen oft nur mit Regenwasser bewässert. Neben dem hohen Ressourcenverbrauch ist auch der Einsatz von krebserregenden Chemikalien problematisch. Alternativen bieten Second-Hand-Geschäfte oder Kleidertauschparties. Im Kampf gegen die Wegwerfkultur ist trotzdem nachhaltiges Handeln bei den Käufern gefragt. Vor dem Kauf sollte man sich immer zweimal fragen, wie dringend man das T-Shirt eigentlich braucht, denn gerade bei der ressourcenintensiven Ware wie Bekleidung gilt das gute alte Sprichwort: Qualität vor Quantität. MOBILITÄT FÜR MEHR VERKEHRSSICHERHEIT IM ORT Gehen und Radfahren sind nicht nur die umweltfreundlichste, sondern auch die gesündeste Form der Mobilität. Wer Alltagswege zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegt, kommt auf eine tägliche Portion gesunde Bewegung. Das stärkt das Immunsystem und beugt Erkrankungen vor. Und wenn Einkäufe zu Fuß oder mit dem Fahrrad gemacht werden, wird auch die Nahversorgung im Ort gestärkt. Es ist wichtig, gute Bedingungen zum Gehen und Radfahren zu schaffen und bestehende Problemstellen zu beseitigen. Und wer kennt die Problemstellen im Ort besser als die Bürger? Deshalb hat der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) einen Online-Problemstellenmelder entwickelt. Unter www.problemstellen.vcoe.at können Sie noch bis 31. Oktober konkrete Straßenabschnitte markieren und beschreiben, was konkret in diesem Abschnitt das zu Fuß gehen oder das Radfahren erschwert bzw. behindert. Auch Verbesserungsvorschläge können hier gleich eingetragen werden. Der VCÖ sammelt die Einträge und übermittelt diese dann zur weiteren Prüfung und Bearbeitung an die e5-Marktgemeinde Götzis. Bitte nutzen Sie noch bis 31. Oktober die Gelegenheit und tragen Sie online die Ihnen im Ort bekannten Problemstellen ein. So können dank Ihrer Hilfe die Bedingungen zum Gehen und Radfahren verbessert und damit die Verkehrssicherheit erhöht werden! UMWELT GRÜNSCHNITT- ABHOLUNG Mobiler Abholdienst von Gartenpflanzen und Strauchschnitt von Haus zu Haus in der Marktgemeinde Götzis. Termine: Montag, 9. November, Dienstag, 10. November 2020. Anmeldung bitte unter Tel: 5986-15 bei Manfred Fink. Am Abholungstag stellen Sie Ihr Material gut sichtbar im Einfahrtsbereich ab 7 Uhr bereit: Äste, Ruten usw. müssen in einer Richtung liegen, dorniges Material bitte wegen Verletzungsgefahr separat bereitstellen. Kostenbeitrag von € 10,40 pro Kubikmeter Grünschnitt. 22 s’Blättle KW43 Donnerstag 22. Oktober 2020

HÄUSER DER GENERATIONEN VEGANES MITTAGSMENÜ FÜR ALLE GENERATIONEN Seit 1. Oktober 2020 bieten die Häuser der Generationen zusätzlich zum mischköstlichen Menü auch eine rein pflanzliche Alternative an. Rund 470 Mittagessen bereitet das Küchenteam um Küchenleiter Klaus Gröber derzeit an einem durchschnittlichen Wochentag zu. Neben den Bewohnern der beiden Pflegeheime in Götzis und Koblach werden auch die Kunden des Essens auf Rädern in Götzis, Koblach und Mäder, die Kinder in der Götzner Schülerbetreuung, sieben Götzner Kindergärten, fünf Kleinkindbetreuungsgruppen und die Mitarbeiter der beiden Häuser bekocht. Die Köche bereiten die Mahlzeiten mit besonderem Augenmerk auf gesunde Ernährung täglich frisch zu. Gerade im Hinblick auf zunehmende Lebensmittelallergien und -intoleranzen wurde das Angebot nun um ein veganes Mittagsmenü erweitert. Diätetisch geschulter Koch Jürgen Netzer mit einer seiner Spezialitäten: Veganem Linsen-Dal. Verpflegungskonzept Im Pflegeheim werden die Mahlzeiten von den Heimhilfen nach Wunsch der Senioren angerichtet. Das Schöpfsystem hat den großen Vorteil, dass durch die individuelle Ausgabe unnötiger Abfall vermieden werden kann. Zusätzlich werden die Bewohner aktiv in den WIRTSCHAFT SCHNUPPERN ALS ELEKTROTECHNIKER Ausbildung mit Zukunft. Die Lehrlingsmesse von „extrix – Lehre am Kumma“ kann heuer leider nicht stattfinden. Bei der Entscheidung für einen Lehrberuf tauchen oft Fragen bei Jugendlichen und Eltern auf, die am einfachsten persönlich besprochen werden. Deshalb hat Ausbildner Roderich Sandri reagiert und bietet nun Infos am Telefon und per Mail an, genauso wie Anes Galijasevic, Lehrling im 3. Lehrjahr: Roderich Sandri, Lehrlingsausbildner, +43 664 8212903 roderich.sandri@dorfelektriker.at Anes Galijasevic, Lehrling, 3. Lehrjahr, +43 660 450 44 89, anes.galijasevic@ dorfelektriker.at Schnuppern beim Dorfelektriker Den besten Einblick in die Arbeitswelt bekommen interessierte Jugendliche beim Schnuppern. Beim Dorfelektriker wird gleich an zwei Tage aufeinander folgenden Tagen dazu eingeladen. Fünf Lehrlinge für den Lehrberuf Elektrotechnik werden gesucht. Vorgang miteinbezogen – das steigert die Freude an den Mahlzeiten und trägt zur Erhaltung der geistigen Fitness bei. Der Speiseplan für die Schülerbetreuung wird an die Bedürfnisse und Vorlieben der Kinder angepasst. Dennoch ist es Küchenleiter Klaus Gröber ein Anliegen, dass die Jungen zwischendurch auch Gerichte probieren können, die sie selbst eher nicht auswählen würden – Sauerkraut oder Blaukraut etwa. „Es gibt so viele leckere Gerichte. Wenn wir den Kindern immer nur servieren, was sie schon mögen, wird sich ihr Geschmacksinn kaum weiterentwickeln. Österreich ist mehr als nur ein Schnitzel-Land“, so der 45-Jährige. Dank der Essensausgabe mit Schöpfsystem können auch kleine Probierportionen problemlos ausgegeben werden und die Kinder haben die Chance neue Gerichte kennenzulernen. Bestellung Essen auf Rädern: 05523 64050 Die aktuellen Menüs: www.hdg-vorarlberg.at/angebot/mittagstisch-undessen-auf-raedern/ Angehende Lehrlinge begleiten einen Monteur zwei Tage lang bei seiner Arbeit. So können sie sich kennen lernen und offene Fragen klären. Die Jugendlichen bekommen einen Eindruck von ihrem zukünftigen Beruf, der bei der Entscheidung bestimmt eine wichtige Rolle spielt. Schnuppertermine sind jederzeit möglich und bieten gerade in dieser besonderen Zeit eine unkomplizierte Möglichkeit, sich mit Abstand über die Lehre in der Elektrotechnik zu informieren: +43 5523 64565, info@dorfelektriker.at Abwechslungsreich und zukunftssicher Alle Informationen rund um den Lehrberuf und die Ausbildung beim Dorfelektriker stehen auch auf der Website unter www.dorfelektriker.at/lehre zur Verfügung. s’Blättle KW43 Donnerstag 22. Oktober 2020 23 ALLGEMEIN HOHENEMS GÖTZIS ALTACH KOBLACH MÄDER

sBlättle - Unsere Ausgaben

s'Blättle Nr. 02 - Do, 14. Jänner 2021
s'Blättle Nr. 51 - Do, 19. Dezember 2019
s'Blättle Nr. 50 - Do, 12. Dezember 2019
s'Blättle Nr. 49 - Do, 2. Dezember 2019
itel s'Blättle Nr. 48 - Do, 28. November 2019
s'Blättle Nr. 47 - Do, 21. November 2019
s'Blättle Nr. 46 - Do, 14. November 2019
s'Blättle Nr. 45 - Do, 7. November 2019
s'Blättle Nr. 44 - Do, 31. Oktober 2019
s'Blättle Nr. 43 - Do, 24. Oktober 2019
s'Blättle Nr. 42 - Do, 17. Oktober 2019
s'Blättle Nr. 41 - Do, 10. Oktober 2019
s'Blättle Nr. 40 - Do, 3. Oktober 2019
s'Blättle Nr. 39 - Do, 26. September 2019
s'Blättle Nr. 38 - Do, 19. September 2019
s'Blättle Nr. 37 - Do, 12. September 2019
s'Blättle Nr. 36 - Do, 5. September 2019
s'Blättle Nr. 35 - Do, 29. August 2019
s'Blättle Nr. 34 - Do, 22. August 2019
s'Blättle Nr. 33 - Do, 15. August 2019
s'Blättle Nr. 32 - Do, 8. August 2019
s'Blättle Nr. 31 - Do, 1. August 2019
s'Blättle Nr. 30 - Do, 25. Juli 2019
s'Blättle Nr. 29 - Do, 18. Juli 2019
s'Blättle Nr. 28 - Do, 11. Juli 2019
s'Blättle Nr. 27 - Do, 4. Juli 2019
s'Blättle Nr. 26 - Do, 27. Juni 2019
s'Blättle Nr. 25 - Do, 20. Juni 2019
s'Blättle Nr. 24 - Do, 13. Juni 2019
s'Blättle Nr. 23 - Do, 6. Juni 2019
s'Blättle Nr. 22 - Do, 31. Mai 2019
s'Blättle Nr. 21 - Do, 23. Mai 2019
s'Blättle Nr. 20 - Do, 16. Mai 2019
s'Blättle Nr. 19 - Do, 9. Mai 2019
s'Blättle Nr. 18 - Do, 2. Mai 2019
s'Blättle Nr. 17 - Do, 25. April 2019
s'Blättle Nr. 16 - Do, 18. April 2019
s'Blättle Nr. 15 - Do, 11. April 2019
s’Blättle Nr. 14 - Do, 4. April 2019
s'Blättle Nr. 13 - Do, 28. Mär. 2019
s'Blättle Nr. 10 - Do, 7. Mär. 2019
s'Blättle Nr. 9 - Do, 28. Feb. 2019
s'Blättle Nr. 02 - Do, 14. Jänner 2021
s'Blättle Nr. 01 - Do, 7. Jänner 2021
s'Blättle Nr. 52 - Do, 24. Dezember 2020
s'Blättle Nr. 51 - Do, 17. Dezember 2020
Titel s'Blättle Nr. 50 - Do, 10. Dezember 2020
s'Blättle Nr. 49 - Do, 3. Dezember 2020
s'Blättle Nr. 48 - Do, 26. November 2020
s'Blättle Nr. 47 - Do, 19. November 2020
s'Blättle Nr. 46 - Do, 12. November 2020
s'Blättle Nr. 45 - Do, 5. November 2020
s'Blättle Nr. 44 - Do, 29. Oktober 2020
s'Blättle Nr. 43 - Do, 22. Oktober 2020
s'Blättle Nr. 42 - Do, 15. Oktober 2020
s'Blättle Nr. 41 - Do, 8. Oktober 2020
s'Blättle Nr. 40 - Do, 1. Oktober 2020
s'Blättle Nr. 39 - Do, 24. September 2020
s'Blättle Nr. 38 - Do, 17. September 2020
s'Blättle Nr. 37 - Do, 10. September 2020
s'Blättle Nr. 36 - Do, 3. September 2020
s'Blättle Nr. 35 - Do, 27. August 2020
s'Blättle Nr. 34 - Do, 20. August 2020
s'Blättle Nr. 33 - Do, 13. August 2020
s'Blättle Nr. 32 - Do, 6. August 2020
s'Blättle Nr. 31 - Do, 30. Juli 2020
s'Blättle Nr. 30 - Do, 23. Juli 2020
s'Blättle Nr. 29 - Do, 16. Juli 2020
s'Blättle Nr. 28 - Do, 9. Juli 2020
s'Blättle Nr. 27 - Do, 2. Juli 2020
s'Blättle Nr. 26 - Do, 25. Juni 2020
s'Blättle Nr. 25 - Do, 18. Juni 2020
s'Blättle Nr. 24 - Do, 11. Juni 2020
s'Blättle Nr. 23 - Do, 4. Juni 2020
s'Blättle Nr. 22 - Do, 28. Mai 2020
s'Blättle Nr. 21 - Do, 21. Mai 2020
s'Blättle Nr. 20 - Do, 14. Mai 2020
s'Blättle Nr. 19 - Do, 7. Mai 2020
s'Blättle Nr. 18 - Do, 30. April 2020
s'Blättle Nr. 17 - Do, 23. April 2020
s'Blättle Nr. 16 - Do, 16. April 2020
s'Blättle Nr. 15 - Do, 9. April 2020
s'Blättle Nr. 14 - Do, 2. April 2020
s'Blättle Nr. 13 - Do, 26. März 2020
s'Blättle Nr. 12 - Do, 19. März 2020
s'Blättle Nr. 11 - Do, 12. März 2020
s'Blättle Nr. 10 - Do, 5. März 2020
s'Blättle Nr. 09 - Do, 27. Februar 2020
s'Blättle Nr. 08 - Do, 20. Februar 2020
s'Blättle Nr. 07 - Do, 13. Februar 2020
s'Blättle Nr. 6 - Do, 6. Februar 2020
s'Blättle Nr. 5 - Do, 30. Jänner 2020
s'Blättle Nr. 4 - Do, 23. Jänner 2020
s'Blättle Nr. 3 - Do, 16. Jänner 2020
s'Blättle Nr. 2 - Do, 10. Jänner 2020